StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Candice Aisling Roalstad

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Candice Aisling Roalstad   Sa Sep 04, 2010 1:51 pm

Du.

Name: Jen
Alter: 16
Kontaktmöglichkeit: PN, Email
Wie hast du von der Seite erfahren?: Durch eine Freundin
__________________________________________________________________________________________
Dein Charakter

Name: Candice Aisling Roalstad
Spitzname: Candice ; Cands (Wer sie ärgern möchte -> Candy)

Geburtsort: Los Angeles, Kalifornien
Alter: Siebzehn seit 18 Jahren

Größe: 1,70 m
Geschlecht: weiblich (♀)


Vorangige Charaktereigenschaft: Tollpatschig
Besondere Merkmale: /
Sontiges: /

Charakter:
„Sie wollen, dass ich mich selbst beschreibe? Na schön, wenn Sie das glücklich macht, bitte. Also, ich bin weder ein Freak, noch ein eingebildetes Püppchen, noch eine klassische, blonde Schönheit wie man sie aus Büchern und Filmen kennt. Allerdings war ich mal blond. So richtig blond.
So, wo fange ich am besten an? Ah genau. Ich bin sehr unternehmungsfreudig und für alles Neue immer offen. Wenn ich einmal einen Fehler gemacht habe, bin ich stets darum bemüht ihn nicht noch einmal zu machen. Man könnte fast sagen, dass ich eine kleine Perfektionistin bin. Das macht sich nicht nur in Taten bemerkbar, sondern ganz besonders in der alten, aber doch ziemlich schicken Villa, welche in Forks steht und in der ich wohne. Alles hat seine Ordnung. Des Weiteren bin ich, soweit ich das selbst beurteilen kann, sehr hilfsbereit. Leider auch sehr sensibel. Es erweist sich als nicht sehr schwer, Mitleid bei mir auszulösen. Da reicht manchmal schon ein Blick, der mich dazu bewegt hinzugehen und nachzufragen, ob alles okay ist.
Wenn mir etwas gehörig gegen den Strich geht, zeige ich das auch. Für gewöhnlich bin ich sehr friedfertig und umgänglich, aber wenn mir was überhaupt nicht passt, kann ich auch richtig biestig werden.
Dann zu meiner offensichtlichsten Eigenschaft: Die Tollpatschigkeit. Dass mein Vater stolze drei mal gegen unsere Balkontür gelaufen ist, war schon mal ein schlechtes Omen für mich. Er hat dieses nervige Gen wohl an mich weitervererbt, denn es vergeht leider Gottes kein einziger Tag, ohne dass ich über eine Wurzel stolpere, gegen eine Tür renne oder meine Haare sich in der Haarbürste verfangen. Und lauter so Sachen halt. Das geht mir wirklich extrem auf den Keks, muss ich sagen. Zudem bin ich ja eine Vampirin, da müsste ich doch eigentlich total perfekt sein und meine Bewegungen sehr gut kontrollieren können, oder? Aber nein, dem ist nicht so. Argh, ich krieg’ noch die Krise!
Dann zu meinem Freund, der momentan allerdings nicht existiert. Ja, ich bin single, und glücklich. Seien wir doch mal ehrlich. Wer glaubt heutzutage schon noch an den perfekten Mann? Keiner, richtig. Denn es gibt einfach keinen ‚Mr. Perfect’, keinen Traumprinzen oder Ähnliches. Das ist alles absoluter Blödsinn, denn jeder Kerl hat seine Macken, für die man ihn manchmal am liebsten schlagen würde. Zudem bin ich stolze neunzehn Jahre alt, und wie sagt man doch so schön? Selbst ist die Frau!“


Vergangenheit:
„Okay, also, ich wurde 1993 in Kalifornien geboren. Ich lebte mit meinen Eltern und meinem zwei Jahre älteren Bruder in Los Angeles. Die Schule die ich besuchte, beschäftigte ausschließlich sehr strenge Lehrkräfte, die so gut wie nichts im Unterricht duldeten. Einmal Kaugummi gekaut – sofort Mitteilung an die Eltern. Sie können sich ja denken, dass auch ich den einen oder anderen Elternbrief unterschrieben wieder mitbringen musste. Kurz: Bis zur sechsten Klasse war alles einfach nur schrecklich. In der siebten Klasse wurde es dann langsam besser. Mit Anfang meiner Pubertät verstand ich mich viel besser mit den Anderen Mädels, die zu der Zeit ebenfalls in die Pubertät kamen. Das beliebteste Gesprächsthema waren wohl die Jungs. Aber es wurde immer viel um den heißen Brei herum geredet, wenn man gefragt wurde ob man einen Freund hatte. Denn die meisten erzählten nur immer, sie hätten einen Freund an einer anderen Schule. Der war dann hammersüß, total sportlich und einfach perfekt. Wenn man dann weiter nachfragte, merkte man es ihnen deutlich an, dass sie nur rumschwindelten. Ich selbst habe allerdings niemals geleugnet, Single zu sein. Denn anders als meine Freundinnen stand ich dazu. Schon immer habe ich die Einstellung, alleine besser klarzukommen als mit irgend einem Typen. Des Weiteren lief meine Jugend ziemlich normal ab. Mit meinem Bruder Stephan verstand ich mich blendend, wir waren ein Herz und eine Seele. Als ich fünfzehn wurde – er war damals siebzehn – gingen wir gemeinsam feiern. Er passte immer auf mich auf und hatte mich auch aus so manchen brenzligen Situationen geholt. Beispielsweise wenn mich ein Typ angegraben hatte, und das nicht gerade sanft. Ja, ich liebte meinen Bruder über alles.
Irgendwann war ich dann doch mal alleine unterwegs. In Minikleid und High Heels befand ich mich auf dem Weg in eine Diskothek, wie es fast jeden Abend der Fall war. Dann wurde ich plötzlich von zwei Typen abgefangen. Es ging alles verdammt schnell. Der Eine hielt mich fest, während der andere mir seine schwarfen Eckzähne in die Halsschlagader rammte. Ich hab keine Ahnung, wieso sie das getan haben, aber fest stand, dass ich meine Familie nun nie mehr wieder sehen würde. So zog ich nach Forks, um meine geliebten Verwandten nicht zu gefährden. Joar, jetzt lebe ich hier und stelle fest, dass ich einfach zu blöd dafür bin, Menschen zu töten. Tierblut ist eklig, aber Menschen kann ich nicht töten, weil ich zu viel Mitleid empfinde. Jetzt habe ich mich damit abgefunden, regelmäßig aus einem Krankenhaus Blut zu klauen. Die lagern da ja jede Menge von, da kommt mir das gerade recht.“


Mutter: Carolina Roalstad
Vater: David Roalstad
Geschwister: Stephan Roalstad

Art: Vampir
Ernährungsweise.: Menschliches Blut

(Für Vampire:)
Gabe: "Ich besitze bedauerlicherweise keine besondere Gabe.. Nur das Übliche halt. Blitzschnell, ungewöhnlich stark und ja, auch wunderschön. Aber hey, glaubt jetzt ja nicht, dass ich arrogant wäre, okay? Ich bin garantiert nicht die einzige Vampirin die sich schön findet."
Verwandelt von: Unbekannt


__________________________________________________________________________________________
Regelwort: Breaking Dawn
Woher das Bild?: www.bellazon.com (Bar Refaeli)
Originallink Avabild: http://i55.tinypic.com/fk36sw.jpg
Nach oben Nach unten
Bella Cullen
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 381
Ort : Forks
Anmeldedatum : 26.01.09

Charakter der Figur
Alter: 18
Art: Vampir
Gabe:

BeitragThema: Re: Candice Aisling Roalstad   Sa Sep 04, 2010 3:55 pm

Sehr schöner ausführlicher Steckbrief.
Gefällt mir sehr gut Very Happy
Herzlich willkommen.
Allerdings müsstest du noch deinen Nickname auf Candice Roalstad ändern.
WoB :-*

_________________
Bella
"Und ich blickte in die Gesichter von sechs
ausgehungerten Vampiren..."

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampire-werwolf.twilight-vampire.com
 
Candice Aisling Roalstad
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Candice Sugar Snape

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Until the sun goes down :: Anmeldungen :: Angenommene Anmeldungen-
Gehe zu: